Spielbericht vom 02.02.2019

Das Spitzenduell zwischen den Volleyballherren der TSG Solnhofen und dem ASV Neumarkt II ging mit 3:0 an den Gastgeber Neumarkt. Im zweiten Match am vergangenen Samstag setzte sich die TSG klar mit 3:0 gegen den Tabellendritten DJK Allersberg III durch. Damit wurde der zweite Tabellenplatz für die Solnhofener abgesichert.

Zum erwartet heißen Duell kam es in Neumarkt zwischen den Hausherren und der TSG Solnhofen, die leider nur mit sechs Spielern antreten konnten. Den vielen Zuschauern in der Halle wurde ein tolles und spannendes Spiel geboten. Die beiden besten Teams in der Kreisliga Süd schenkten sich im ersten Satz nichts. Bis zum 28:28 war jeder Punkt hart umkämpft. Das Glück war den jungen Neumartern hold, als ein Netzroller den Satz zum 30:28 für sie entschied. Der zweite Durchgang war nicht minder spannend. Wieder konnte sich bis zum 22:22 keine der beiden Mannschaften absetzen. Zwei Unkonzentriertheiten im Solnhofener Angriff brachte dann die Herren aus Neumarkt mit 25:22 auf die Siegerstraße. Jetzt war der Wille der TSG gebrochen. Der dritte Abschnitt endetet mit 13:25 nach 90 Minuten Spielzeit zum 0:3 Endstand. Der ASV Neumarkt ist damit Meister und Aufsteiger.

Im zweiten Spiel gegen die DJK Allersberg III merkte man der TSG den Kräfteverschleiß deutlich an. Mit Wille und der notwendigen Routine sicherten sie sich dennoch einen 3:0 (25:10, 25:22, 25:20) Erfolg.

Für die TSG Solnhofen spielten: Mathias Löffler, Alfred Mack, Hilmar Jung, Christian Jung, Reinhold Mack, Ferdinand Schwind, Manfred Schneider