Spielbericht vom 19.10.2019

sehr guter Start in die Saison 2019/20 der TSG Solnhofen Volleyball.

Am ersten Spieltag gab es auswärts einen 3:2 Sieg gegen die Hausherren aus Burgbernheim und einen 3:0 Erfolg gegen die 3. Mannschaft von Bad windsheim. Mit 5 Punkten rangiert die TSG auf Platz zwei der Kreisliga Süd.

Das TSG Team startete im ersten Spiel konzentriert  gegen den Bezirksklassenabsteiger aus Burgbernheim. In den ersten beiden Sätzen entwickelte sich ein spannendes Match zweier guter Mannschaften. Knapp ging der erste Abschnitt mit 25:22 an die Solnhofener. Im zweiten Satz mussten die Mannen um Spielführer Mathias Löffler immer einem Rückstand hinterherlaufen. Beim 21:24 schien der Satz schon verloren. Mit unheimlicher Moral und Siegeswillen gelang die Wende zum 27:25. Bei den beiden folgenden Durchgängen waren aber die Burgbernheimer Herr der Lage und fertigten die TSG mit 25:18 und 25:14 deutlich ab. Der Tiebreak musste entscheiden. Auch hier ein sehr enges Spiel das letztlich die Volleyballer aus Solnhofen etwas glücklich mit 15:13 und damit das Match mit 3:2 für sich entscheiden konnten.

Mit dem ersten Sieg im Rücken ging es ebenso konzentriert in das zweite Match gegen den TSV Bad Windsheim. Nach dem harten 5-Satz Krimi im ersten Spiel dauerte es etwas bis die TSG wieder in die Spur fand. Deswegen war der erste Satz noch umkämpft, wurde aber mit 25:21 gewonnen. In den nächsten Durchgängen setzte sich die TSG jeweils deutlich ab und behielt beim 25:12 und 25:15 und somit beim 3:0 deutlich die Oberhand.

Für die TSG Solnhofen spielten: Mathias Löffler, Alfred Mack, Hilmar Jung, Christian Jung, Reinhold Mack, Tobias Kappenberg, Ferdinand Schwind, Tobias Mack, Manfred Schneider