Spielbericht vom 30.11.2019

Die Erfolgswelle der Volleyballer aus Solnhofen hält an. Mit zwei Siegen am Auswärtsspieltag gegen den SV Schalkhausen (3:1) und TV06 Thalmässing  (3:0) führt die TSG weiterhin ungeschlagen die Tabelle mit 17 Punkten vor Burgbernheim (13 Punkte) der Kreisliga Süd an.

Zerfahren und nervös begann jedoch das erste Match gegen die Hausherren vom SV Schalkhausen. Die Solnhofener fanden nicht ihr ihr sicheres Spiel. Eine zu hohe Fehlerqoute gerade im Aufschlag, Angriff und in der Abwehr machte es den Hausherren leicht bis zum 20:20 mitzuhalten, um letztendlich den ersten Satz mit 25:22 für sich zu entscheiden.  Spielführer Mathias Löffler puschte danach das Team, um wieder in die Spur zu finden. Das gelang auch sofort im zweiten Durchgang als vor allem die Abwehr glänzte und dadurch immer wieder erfolgreiche Angriffe eingeleitet werden konnten. Die TSG zwang den Gegner zu Eigenfehlern. Dem SV Schalkhausen blieb keine Zeit Luft zum Atmen, was sich beim 25:10 für Solnhofen wiederspiegelte. Ebenso verliefen die beiden folgenden Sätze, die klar mit 25:15 und 25:12 gewonnen wurden und damit zum 3:0 Sieg führten.

Mit routinierter und gewohnt guter Leistung wurde dann das zweite Spiel der Solnhofener Herren gegen den TV06 Thalmässing klar mit 3:0 (25:9, 25:17, 25:14) gewonnen. Deutlich führten die TSG Herren in jedem Satz. Der Gegner wurde permanent mit schnellen, variablen Angriffen und konsequenter Blockarbeit unter Druck gesetzt. Die neu formierte Mannschaft aus Thalmässing hatte dabei den Altmühtalern wenig entgegenzusetzen.  

Am 14.12. muss die TSG Solnhofen nach Bad Windsheim reisen, um dort gegen die 3. Mannschaft der Hausherren und gegen die 2. Mannschaft aus Dürrwangen zu bestehen.

Für die TSG Solnhofen spielten: Mathias Löffler, Alfred Mack, Hilmar Jung, Christian Jung, Reinhold Mack, Ferdinand Schwind, Andreas Minnameyer