Spielbericht vom 16.11.2019

Die Volleyballer der TSG Solnhofen erobern Tabellenführung.

Am zweiten Spieltag gab es auswärts einen 3:0 Sieg gegen die Hausherren aus Thalmässing und einen 3:1 Erfolg gegen den TSV Burgbernheim. Mit 4 gewonnenen Spielen und gesamt 11 Punkten rangiert die TSG auf Platz eins der Kreisliga Süd.

Mit einer gewohnt guten Leistung haben die Solnhofener Herren gegen den Gastgeber aus Thalmässing souverän das Spiel für sich entschieden. Die jeweils deutliche Führung in jedem einzelnen Abschnitt ließen sich die TSGler nie nehmen und gewannen mit 25:15, 25:20 und 25:15 klar das erste Match mit 3:0.

Zum Spitzenspiel kam es im zweiten Match, bei dem das TSG Team nicht so konzentriert wie vorgegeben startete. Nach dem knappen 3:2 Sieg der TSG am letzten Spieltag setzten sich die Freunde aus Burgbernheim im ersten Satz mit 25:18 klar gegen die Solnhofener durch. So einfach wollten es die Mannen um Spielführer Mathias Löffler dem Gegner nicht machen. Ebenfalls 25:18 hieß es im zweiten Durchgang aber diesmal auf der Habenseite der Mannschaft aus Solnhofen. Der dritte Abschnitt war hart umkämpft. Die Sicherheit im Angriff, die Routine und letztendlich auch die Fairness des Gegners bei einigen falschen Schiedsrichterentscheidungen verhalf zum 25:21 Endstand. Mit dem nächsten Satzgewinn wollte man drei Punkte aus diesem Spiel mitnehmen, was der TSG dann auch deutlich mit einem 25:8 souverän zum 3:1 Endstand gelang.

Mit vier Spielen und vier Siegen belegt die Mannschaft um Spielertrainer Manfred Schneider im Augenblick Platz eins der Kreisliga Süd. Nächster Spieltag ist am 30.11. in Schalkhausen    

Für die TSG Solnhofen spielten: Mathias Löffler, Alfred Mack, Hilmar Jung, Christian Jung, Reinhold Mack, Tobias Kappenberg, Ferdinand Schwind, Tobias Mack, Manfred Schneider