Spielbericht vom 11.01.2020

Die Siegesserie der Volleyballer aus Solnhofen hält an. Sie bleiben weiterhin ungeschlagen. Mit zwei Siegen beim Heimspieltag am vergangenen Samstag gegen den SV Schalkhausen (3:0) und dem TSV Dinkelsbühl II (3:0) führt die TSG die Tabelle mit 29 Punkten vor Burgbernheim (23 Punkten) der Kreisliga Süd an. Bei einem noch ausstehenden Spieltag am 21.3. in der Sola Halle in Solnhofen ist den Altmühltalern die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen.

Mit dem Siegeswillen vor heimischem Publikum beide Matches zu gewinnen starteten die Hausherren gegen den SV Schalkhausen. Dabei ließ die TSG den Gästen im ersten Satz keine Luft zum Atmen und fuhr einen Angriff nach dem anderen zum Erfolg. Gerade mit den guten Aufschlägen der TSG hatte der Gegner schwer zu kämpfen. Nach nur 15 Minuten hieß es 25:9 für die Solnhofener Herren. Druckvoll und ohne große Fehler verliefen die beiden folgenden Durchgänge mit jeweils einem klaren 25:11 zum 3:0 Matchgewinn.

Im zweiten Spiel des Tages stand der TSG mit dem Tabellendritten Dinkelsbühl II eine gute Mannschaft gegenüber. Nach anfänglich ausgeglichenen Spielanteilen setzte sich Solnhofen routiniert und mit gewohnt guter Leistung dann deutlich zum 25:11 ab. Im zweiten Abschnitt wurde es etwas enger, da die Gäste besser ins Match fanden. Doch die gute Blockarbeit von Ferdinand Schwind und Spielführer Mathias Löffler verhalfen dem Heimteam zu einem 25:18 Sieg. Der Widerstand des Gegners war jetzt gebrochen. Mit 25:10 endete der dritte Satz klar zum 3:0.

Am 21.3. empfängt die TSG Solnhofen die 2. Mannschaft aus Dürrwangen und noch einmal Dinkelsbühl II zum letzten Spieltag der Saison 2019/2020 in der Sola Halle.

Für die TSG Solnhofen spielten: Mathias Löffler, Alfred Mack, Hilmar Jung, Christian Jung, Reinhold Mack, Ferdinand Schwind, Manfred Schneider, Dr. Tobias Kappenberg