Spielbericht vom 05.01.2022

Nach vielen Ausfällen von Spielern bei der TSG Solnhofen konnte sie am 15.1.22 beim TV1860 Fürth mit einer Rumpfmannschaft von nur 6 Spielern antreten. Dem Team war klar, dass gegen die starken Fürther und den weiteren Gegner aus Feuchtwangen es wahrscheinlich nichts zu holen geben wird. So gingen beide Spiele auch mit jeweils 0:3 verloren. Die TSG belegt in der Bezirksklasse Süd den 6. Platz mit nur einem Punkt.

Coronabedingt gab es keine Zuschauer, so waren die Teams aus Solnhofen und Fürth im ersten Spiel unter sich. Phasenweise hielt das TSG Team in den ersten beiden Durchgängen gut mit, hatte aber immer wieder Durchhänger vor allem in der Annahme der guten gegnerischen Aufschläge, bei denen Fürth direkt punkten konnte. Die ersten zwei Sätze gingen dadurch klar mit 25:16 und 25:17 an die Hausherren. Im dritten Satz hatten die Solnhofener sich auf den Gegner besser eingestellt und erkämpften sich vor allem mit guten Blocks ein 23:23. Leider waren die Fürther nervenstärker und sicherten sich auch diesen Abschnitt mit 26:24 und damit den 3:0 Sieg.

Im zweiten Match an diesem Samstag hieß der Gegner TuS Feuchtwangen. Im ersten Satz ging es noch sehr eng zu und die TSG konnte sich den guten und schnellen Angriffen einigermaßen erwehren. Es reichte aber trotzdem nur zu einem 20:25. In den beiden folgende Durchgängen war dann die Luft raus. Die Kräfte schwanden, konnte man doch keine Spielerwechsel durchführen. So gewannen die Feuchtwanger auch Satz zwei (25:13) und Satz drei (25:14) zum 3:0 Endstand.   

Für die TSG Solnhofen spielten: Mathias Löffler, Alfred Mack, Hilmar Jung, Reinhold Mack, Ferdinand Schwind, Manfred Schneider

Der nächste Spieltag in der Bezirksklasse Süd finden am 05.02.22 in Solnhofen gegen den TSV 1860 Weißenburg und den TSV Ansbach den in der Sola Halle statt. Beginn ist um 14.00 Uhr. Die dann aktuellen Hygieneregeln für Hallensport (werden vor Hallenbetreten überprüft) sind für die Spieler und Zuschauer (falls erlaubt) bindend.